ERZIEHERTAGUNG 2024 - 05.-06. Juni 2024 in Haus Villigst Schwerte


Auch in 2024 findet wieder die Erziehertagung für euch statt. Der Titel lautet:

„Erzieher, Pädagoge, Beziehungsgestalter – Reflexionen zur Rolle männlicher Fachkräfte in Kitas“.

Thema der Tagung ist die Beziehung zwischen Fachkraft und Kind so wie der Umgang mit der Generationsdifferenz und dem damit verbundenen Erziehungs- und Bildungsauftrag. Fachkräfte gehen in Kitas Beziehungen mit den Kindern ein und nehmen dabei eine besondere Rolle ein, nämlich die der Pädagogin / des Pädagogen. Zwischenmenschliche Beziehungen können dabei durch Geschlechtervorstellungen geprägt sein. Aber was heißt das genau? Gehen Männer auf besondere Weise in Beziehungen? Gestalten und erleben sie diese anders als Frauen oder nicht-binäre Personen? Welchen professionellen Auftrag gibt es für die Beziehungsgestaltung und welchen Spielraum lässt er? Welche Beziehungswünsche tragen Kinder an Pädagoginnen und Pädagogen heran? Gibt es hier Besonderheiten gegenüber männlichen Fachkräften und wie lässt sich damit gut umgehen? Diese Fragen sollen auf der Tagung bearbeitet werden. Zugleich wollen wir uns mit Vorstellungen von Erziehung beschäftigen, denn diese spielen eine wichtige Rolle in der Beziehungsgestaltung. Als sachkundiger Referent konnte Prof. Dr. Thomas Viola Rieske von der Evangelischen Hochschule RWL in Bochum gewonnen werden.

Die Tagung wird vom Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen in Kooperation mit dem Evangelischen Verband für Kindertageseinrichtungen in Rheinland, Westfalen und Lippe - EVeKt veranstaltet.

Im beigefügten Flyer findet ihr weitere Informationen zur Tagung. 

Weiterführende Informationen: 
Jürgen Haas, Männerarbeit im Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW
Thomas Grebe, Diakonie RWL, Geschäftsfeld Tagungseinrichtungen für Kinder

Anmeldungen: Andrea Winsel

 

 

DEN AUSTAUSCH FÖRDERN-MÄNNLICHE FACHKRÄFTE AUS KITAS IM GESPRÄCH

Zweimal im Jahr bieten die Diakonie RWL und die Männerarbeit der Ev. Kirche von Westfalen in Zusammenarbeit mit der Fachberatung des Kirchenkreise Soest-Arnsberg eine Regionalgruppe für männliche Erzieher an. Bei den Treffen werden unterschiedliche Themen aufgegriffen, die männliche Fachkräfte ansprechen und bewegen. Die Regionalgruppen werden von Thomas Grebe (Pfarrer der Diakonie RWL - Fachbereich Kindertageseinrichtungen) und  Jürgen Haas (Supervisor M.A. [DGSv], wissenschaftlicher Referent im Institut für Kirche und Gesellschaft) moderiert und angeleitet.

Auch in 2024 sind Austauschtreffen geplant.

Weiterführende Information: Jürgen Haas, 02304 / 755-375
 

 

 

INFORMATIONEN ZU MÄNNERN IN KITAS

Gute und weitere Informationen zu männlichen Erziehern und solchen die es werden wollen, finden sich auf der Homepage der Koordinationsstelle für Männer in Kitas. Leider wird diese Seite seit dem 31.12.2019 nicht mehr aktualisiert.

 

 

Das Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW ist Teil des Ev. Erwachsenen- und Familienbildungswerkes Westfalen und Lippe e.V. (eEFB) – vom Land NRW anerkannte und geförderte Einrichtung der Weiterbildung.