22.11.2021

LOCKDOWN ALS CHANCE? JÜRGEN HAAS BEI FACHTAGUNG DER LAG VÄTER NRW ALS EXPERTE FÜR VÄTERBILDUNG VERTRETEN

Bei der Veranstaltung der LAG Väterarbeit NRW ging es darum, Lebenssituationen und -ereignisse, in denen väterliches Engagement beeinflusst wird, zu identifizieren und diejenigen, die Väter in diesen Phasen begleiten und beraten mit denen ins Gespräch zu bringen, die gesellschaftliche und politische Rahmenbedingungen mitgestalten. Jürgen Haas von der VaterKindAgentur konnte seine Expertise im Bereich der Väterbildung in die Online-Tagung am 16. November einbringen.

Im Vordergrund der Veranstaltung standen die Erfahrungen die Väter, in der Corona Pandemie, während der Lockdowns mit Schul- und Kitaschließungen, im Homeoffice und in der Ausübung systemrelevanter Berufe gemacht haben. Diese Erfahrungen wurden ergänzt durch Erkenntnisse von Fachleuten aus der Praxis der Väter- und Familienarbeit, sowie durch Ergebnisse aus der aktuellen wissenschaftlichen Forschung.

Als Ergebnis der Tagung wurden konkrete Ansätze festgehalten, um Unterstützungsangebote für Väter zu erweitern und Rahmenbedingungen dafür zu beschreiben.

In einigen Tagen werden die Ergebnisse der Tagung unter Lockdown als Chance? - Weichenstellungen für mehr väterliches Engagement zur Verfügung gestellt.

18.11.2021

"ERZIEHUNGSKOMPETENZEN STÄRKEN" STARTET AM 20. FEBRUAR 2022

Zunehmend mehr Väter wollen als aktive und präsente Väter Erziehungsverantwortung wahrnehmen. Neben der Aufgabe, zum Unterhalt der Familie beizutragen, gewinnt die soziale Dimension der Vaterrolle an Bedeutung. Diese „sanfte Revolution im Vaterschaftskonzept“ hat Folgen. Väter suchen heute nach Spiel- und Gestaltungsräumen um ihre Vaterrolle qualifiziert auszufüllen, sie wollen den Austausch mit anderen Vätern und praktische Anregungen für die Beziehungsgestaltung mit ihrem
Kind. Um diese Entwicklung zu unterstützen, suchen Einrichtungen wie Familienzentren und die Familienbildung dringend qualifizierte Trainer und pädagogische Mitarbeiter. Sie sollen in der Lage sein, differenzierte und begleitende Angebote für Väter zu entwickeln und anzuleiten.
Wir suchen Männer, die sich für diese Aufgabe qualifizieren lassen.


Weitere Informationen finden Sie hier, anmelden können Sie sich hier.  

16.11.2021

UNTERSTÜTZUNG FÜR DIE VATERKINDAGENTUR

Bald ist wieder Weihnachten. Der eine oder die andere wird sicherlich online Geschenke kaufen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr die VaterKindArbeit der Männerarbeit in Westfalen und im Rheinland darüber finanziell unterstützen.

Sucht euch die passenden Shops für den nächsten Einkauf auf Bildungsspender.de heraus. Wählt die VaterKindAgentur als Spendenempfänger und schon wird je nach Shop ein fester Prozentsatz des Einkaufes an die VaterKindAgentur gespendet. Ohne Mehrkosten für euch.

23.07.2021

LAG-VÄTERARBEIT NRW VERÖFFENTLICHT VIDEO ZUR BEDEUTUNG VON BEGEGNUNGEN IN ZEITEN VON CORONA

Jürgen Haas, Koordinator der Vater-Kind-Agentur und Vorstandsmitglied in der LAG-Väterabeit geht in seiner Stellungnahme auf die Bedeutung von realen Begegnungen und körperlichen Erfahrungen in der Arbeit mit Vätern ein.

20.07.2021

PETITION FORDERT VATERSCHAFTSFREISTELLUNG MIT LOHNFORTZAHLUNG

Pixabay|Andreas Wohlfahrt
Pixabay|Andreas Wohlfahrt

Das Väterzentrum Dresden e.V. hat eine Online-Petition zur Umsetzung der EU-Vereinbarkeitsrichtlinie ins Leben gerufen. Diese Richtlinie fordert unter anderem zwei Wochen Freistellung für Väter nach der Geburt eines Kindes mit Lohnfortzahlung zumindest in Höhe des Krankengeldes. Diese Petition unterstützen wir gerne. Klickt auf folgenden Link für weitere Informationen und die Möglichkeit zu unterschreiben!

10 Tage Freistellung bei der Geburt mit Lohnfortzahlung (vaterschaftsfreistellung.de)

06.05.2021

VÄTERZEIT.DIGITAL - ANGEBOTE FÜR VÄTER IN CORONAZEITEN

Liebe Väter,

die Vater-Kind-Agentur lebt von dem Austausch mit Vätern und ihren Kindern. Viele geplante Väterabende mit Kindertageseinrichtungen finden digital statt.

Darüber hinaus haben wir seit März ein neues Onlineformat - „VäterZeit.digital“ - gestartet. Dieses Angebot richtet sich an interessierte Väter als eine alternative Möglichkeit, sich auszutauschen.

Die digitale Väterzeit wird von zwei Teams moderiert. Wir treffen uns per ZOOM zweimal monatlich donnerstags von 20:00 – 21:30 Uhr.

An welchem Termin ihr dabei sein wollt, ist freigestellt und erfordert keine Anmeldung.

Die nächste Veranstaltung ist an folgendem Termin: 

Juni

24.06.2021      VäterZeit.digital mit Uli & Jörg

Aktuelle Infos und die Einwahldaten zu den jeweiligen Treffen findet ihr unter: VäterZeit.digital

06.05.2021

ERZIEHUNGSKOMPETENZEN STÄRKEN - FORTBILDUNG ERFOLGREICH GESTARTET

Am 26. Januar 2020 ist der Fortbildungsgang "Erziehungskompetenzen stärken" mit 15 Männern gestartet. Damals war noch nicht absehbar, dass dieser Durchgang anders wird als alle anderen zuvor. Augrund von Corona wurden viele Inhalte digital vermittelt. Der Abschluss der Fortbildung ist für Ende Mai 2021 geplant. 

Auch 2022 wird ein Fortbildungsgang in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule RWL starten. Die Termine und weitere Informationen werden demnächst an dieser Stelle veröffentlicht.

Interessenten wenden sich bitte an:

Jürgen Haas, juergen.haas@kircheundgesellschaft.de

20.01.2020

FORTBILDUNG ERFOLGREICH ABGESCHLOSSEN

Am 19.01.2020 haben 13 Teilnehmer die Fortbildung "Erziehungskomepetenzen Stärken" mit Erhalt ihres Zertifikates erfolgreich abgeschlossen. Ein Jahr lang wurden sie in 7 Modulen zu Trainern für Vater-Kind-Angebote fortgebildet. Sie wurden qualifiziert, um differenzierte und begleitende Angebote für Väter zu entwickeln und anzuleiten. Hierzu haben sie unter anderem eine schriftliche Abschlussarbeit schreiben dürfen.
Der aktuelle Kurs startet mit 16 Männern am 26.01.2020 und auch für 2021 ist ein Durchgang geplant. Wir schon mal sein Interesse bekunden möchte, kann sich bei Jürgen Haas melden: juergen.haas@kircheundgesellschaft.de , Tel.02304/755375

21.01.2021

LESEEMPFEHLUNGEN FÜR VÄTER

Literarisch - amüsant - informativ

Damit die neuen Väter von Anfang an das "richtige" Buch (vor)lesen, hat Christian Meyn-Schwarze diese Empfehlungliste zusammengestellt. 300 Bücher-Tipps und andere Medien für aktive Väter und Großväter finden Sie hier.

BROSCHÜRE INFORMIERT ÜBER AKTIVITÄTEN DER LAG „VÄTER NRW“

Die Landesarbeitsgemeinschaft Väterarbeit in Nordrhein-Westfalen wurde am 8. Januar 2016 von 35 Männern und Frauen aus 22 verschiedenen Organisationen gegründet und versteht sich als Schnittstelle zwischen den Initiativen vor Ort und den landespolitischen Entscheider*innen. Die LAG will erreichen, dass der Sinn und Vielfalt von Väterarbeit stärker bekannter und dass Väter-Politik stärker als gesellschaftliche Querschnittsaufgabe wahrgenommen wird. Insbesondere in den Bereichen Familien- und Gleichstellungspolitik, Bildungs-, Rechts-, Arbeits- und Sozialpolitik möchte die LAG Väterarbeit NRW aktiv werden. Die Vaterkindagentur der Männerarbeit ist Mitglied bei der LAG Väter. Im Vorstand der LAG vertritt Jürgen Haas die Interessen der Väter und bringt Erfahrungen aus der Familienbildung ein.

Die Broschüre können Sie hier downloaden.

29.08.2017

EVANGELISCHE ARBEITSGEMEINSCHAFT FAMILIE NRW (EAF) VERÖFFENTLICHT BROSCHÜRE ZU "FAMILIE UND DIGITALISIERUNG"

Broschüre "Familie und Digitalisierung"

Unter Mitwirkung von Marcel Temme, Jürgen Haas und Landesmännerpfarrer Martin Treichel hat die eaf eine Broschüre zum Thema "Familie und Digitalisierung" herausgebracht. 

Der Begriff Digitalisierung taucht in vielen ganz unterschiedlichen Bereichen und Zusammenhängen auf: Kommunikationstechnik, Arbeitswelt, Medizin, Bildung, usw. und regt zu zahlreichen Diskussionen an. Erörtert werden Möglichkeiten und Perspektiven des digitalen Wandels, aber auch Gefahren, Risiken und Ängste. Gestellt werden Fragen, gesucht werden Antworten, vorgeschlagen werden Strategien für den Umgang mit digitalen Medien bzw. Techniken. Zum Vorschein treten in diesem Kontext unterschiedliche Interessen, Motive und Meinungen, die mal mehr oder weniger hart aufeinandertreffen.

mehr lesen